Zum Hauptinhalt springen

Nyéléni.de Infopost April 2019

Als pdf zum download: Nyeleni.de Infopost April 2019 Hallo liebe Ernährungssouveränitäts-Aktive und -Interessierte, hier sind wieder viele Neuigkeiten mit Terminen und Beteiligungsmöglichkeiten für euch zusammengestellt. Seid ihr dabei? Meldet euch, wenn ihr Lust habt, euch zu engagieren und eure Perspektive und euern Kontext im Rahmen unserer Bewegung sichtbar zu machen. Vielleicht könnt ihr ja auch […]

Nyeleni.de Infopost März 2019

Als pdf zum Download: Nyeleni.de Infopost März 2019 Hallo liebe Ernährungssouveränitäts-Aktive und -Interessierte, auch diesmal sind wieder viele Neuigkeiten mit Terminen und Beteiligungsmöglichkeiten für euch zusammengestellt. Bestimmt sind dabei auch für euch Möglichkeiten dabei, bei denen ihr Lust habt, euch zu engagieren und eure Perspektive und euern Kontext im Rahmen unserer Bewegung sichtbar zu machen. […]

Nyeleni.de Infopost Januar 2019

Als pdf zum Download: Nyeleni.de Infopost Januar 2019 Hallo liebe Ernährungssouveränitäts-Aktive und -Interessierte, nach dem Nyéléni Kongress in Freiburg Anfang Dezember und dem jährlichen Nyéléni.de Vernetzungstreffens nach der „Wir haben es satt“-Demo sind hier nun diesmal besonders viele Updates mit Terminen und Beteiligungsmöglichkeiten für euch zusammengestellt. Alle Events und Aktionen wurden von Menschen aus unserer […]

Die Landwirtschaft in Bewegung bringen –

Die Landwirtschaft in Bewegung bringen – Für ein großes und buntes Landwirtschafts-Barrio auf dem Klimacamp 2017!

*short english version below* Offenes Treffen der Klima-AG von Nyéléni zu Himmelfahrt in Sachsen-Anhalt Es braucht neue Impulse für eine Agrarwende von Unten. Vom 26. bis 28. Mai treffen wir uns in Cobbel bei Tangerhütte um Ideen und Strategien für eine bäuerlich-widerständige Perspektive zu diskutieren. Erster Schritt: Organisiert mit uns Räume für Austausch und Workshops […]

6. Nyéléni.de Newsletter: April 2015

6. Nyéléni.de Newsletter: April 2015

Der neue Nyéléni.de Newsletter ist da! Newsletter lesen Diesem April gab es gleich zwei wichtige Aktionstage: Am 17 und 18 April gingen weltweit tausende Menschen auf die Straße um gegen Freihandelsabkommen zu protestieren. Auch die Nyéléni Regionalgruppe Berlin/Brandenburg war mit einem Aktionstag dabei. Was im Moment noch so bei Nyéléni.de passiert, in anderen Ecken des […]

Buch: Grüner Kolonialismus in Honduras

Buch: Grüner Kolonialismus in Honduras

Land Grabbing im Namen des Klimaschutzes und die Verteidigung der Commons Ein Buch von Magdalena Heuwieser, erschienen im Promedia-Verlag im März 2015 Honduras – das weltweit am stärksten vom Klimawandel beeinträchtigte Land. Wie wirken sich dort gewisse „grüne“ Klimaschutz-Projekte aus? Weshalb stoßen sie auf Widerstand? Der Einsatz gegen Klimawandel braucht eine fundierte Kritik an falschen […]

Über den Tellerrand-Ernährungssouveränit

Über den Tellerrand-Ernährungssouveränität in Bangladesch

Einen tollen Film über Zusammenhänge zwischen Ernährungssouveränität und Klimawandel hat der Verein „Zwischenzeit.eV“ aus Münster produziert. In „Über den Tellerrand-Ernährungssouveränität in Zeiten des Klimawandels“ nehmen sie uns mit auf eine Rundreise durch Bangladesch; zu verschiedenen Schwerpunkten, Konflikten und Kämpfen. “Ernährungssouveränität” ist die zentrale Forderung der kleinbäuerlichen Bewegungen in Bangladesch. Angesichts von Klimawandel, Flächenknappheit und Landkonflikten […]

5. Nyéléni.de-Newsletter: März 2015

5. Nyéléni.de-Newsletter: März 2015

Der neue nyéléni.de Newsletter ist da! Wie immer warten spannende Neuigkeiten aus der Bewegung und aus der ganzen Welt. Die Sonne scheint, das erste Grün sprießt, die letzten Wochen waren schon richtig frühlingshaft. Genauso viel bewegt sich auch bei nyéléni.de. Wir haben eine neue Kommunikationsplattform, sind auf der Suche nach Mitstreiter*innen und auch die Regionalgruppen […]

„Klima-schlaue Landwirtschaft“?

„Klima-schlaue Landwirtschaft“?

Climate Smart Agriculture und weitere ‚falsche‘ Antworten auf den Klimawandel von Magdalena Heuwieser Ausgerechnet „CSA“ ist die Abkürzung für dieses neue Wundermodell, das FAO [i] und Weltbank begeistert als Lösung für Klimawandel sowie Welternährung vorantreiben.  Nein, keine „Community Supported Agriculture“ – leider, obwohl die solidarische und ökologische Landwirtschaft den gesetzten Zielen sicherlich eher gerecht werden […]