Auftaktveranstaltung

ESSEN.MACHT.GLÜCK – Die Rolle von Ernährungssouveränität in der notwendigen gesellschaftlichen Transformation

 

PM Veranstaltung ESSEN.MACHT.GLÜCK

EINLADUNG

Wir laden herzlich ein zu der öffentlichen Vor-Abendveranstaltung, die im Rahmen des #NyeleniKongress18 stattfindet.

Für alle, denen Ernährungssouveränität noch nicht so geläufig ist, wird es ab 18 Uhr im HS 1234, KG 1 bereits einen „Crash-Kurs Ernährungssouveränität“ geben.

Um 20 Uhr im Audimax der Uni Freiburg wird es eine Diskussionsveranstaltung mit Olivier de Schutter (IPES-Food), Michael Würth (RP Freiburg), Julianna Fehlinger (ÖBV, Nyéléni-Bewegung)  geben.

Zu den Redner*innen:

Olivier de Schutter ist der ehemalige Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen für das Recht auf Nahrung, er hat sich dort stark für einen agrarökologischen Paradigmenwechsel in der Landwirtschaft eingesetzt. Aktuell arbeitet er mit seiner Organisation IPES u.a. an der Neuausrichtung der europäischen Agrarpolitik.

Michael Würth ist langjähriger Gemüsebauberater und Marktbeobachter/-analyst im Regierungspräsidium Freiburg

Julianna Fehlinger ist Geschäftsführerin der Österreichischen Berg- und Kleinbäuer*innen-Vereinigung (ÖBV-Via Campesina Austria) und aktiv in der österreichischen und europäischen Nyéléni Bewegung

Wir freuen uns auf einen diskussionsfreudigen Abend mit vielen im Bereich Ernährungssouveränität aktiven oder interessierten Menschen, die sich für eine selbstbestimmte, agrarökologische und sozial gerechte Landwirtschaft und gutes Essen für alle einsetzen möchten.

Eintritt frei!

Mehr Informationen auf unserer Website http://nyeleni.de oder unter info@nyeleni.de